A+ A A-

Vorhang auf für eine „grande dame“: Die Hortensie


Die Hortensie ist so populär wie lange nicht mehr. Während Jahrzehnten galt sie als altmodisch. Aber gerade dieses Flair sowie ihre prachtvollen Blüten in den schönsten Farben macht sie heute wieder beliebt: Allen voran die Garten- oder Topfhortensie, dann aber auch die Eichenblättrige Hortensie, die Kletter-, Rispen-, Samt-, Teller- und Schneeballhortensie.

Die meisten Arten eignen sich für windgeschützte, halbschattige Standorte und benötigen viel Wasser. Aber das ist kein Wunder, weil ihr botanischer Name schliesslich „Hydrangea“ ist, der sich aus den griechischen Wörtern „hydro“ für Wasser und „angeion“ für Gefäss zusammensetzt.

Apropos Halbschatten: Es gibt Arten, die sich auch im Schatten wohlfühlen (z. B. Garten-, Kletter- und Schneeballhortensie) oder sogar an der Sonne (z. B. die Eichenblättrige oder Rispenhortensie). An der Sonne müssen Hortensien allerdings entsprechend viel gegossen werden. Und noch etwas: Falls Sie Hortensien in Kübeln pflanzen, sollten Sie Gefässe ab mindestens 30 cm wählen, weil Hortensien viel Wasser benötigen und auf keinen Fall austrocknen dürfen. Sie ertragen allerdings auch keine Staunässe, weshalb man vor allem bei Kübeln darauf achten muss, dass überschüssiges Giesswasser abfliessen kann.


 

Informationen

Kontakt

Blumen Sigrist GmbH
Oswald-Heer-Gasse 2, 9244 Niederuzwil
Tel. 071 951 57 35

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

blumen-sigrist.ch
gartenbau-sigrist.ch

Login