A+ A A-

Gelb? Laut Goethe die „Farbe des Herzens“

Ist Ihnen schon aufgefallen, wie viele gelbe Blumen es im Frühling gibt? Die Farbe Gelb ist in der Natur wirklich sehr oft vertreten, und zwar nicht nur, weil wir uns nach der Kargheit des Winters nach dieser sonnigen Farbe sehnen. Auch die Insekten „stehen“ auf sie, wie z. B. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Und da diese für das Bestäuben von Wild- und Kulturpflanzen wichtig sind, hat wohl die Natur dafür gesorgt, dass sich diese im Frühling durch ihre Lieblingsfarbe angezogen fühlen und an die Arbeit machen. Aber auch wir reagieren positiv. Denn auf uns wirkt Gelb heiter und beschwingt, weckt Lebensfreude, spendet Lebenskraft und ist – kurz gesagt – ein umwerfender Tausendsassa, der Flügel verleiht. Laut Farbpsychologe Max Lüscher steht die Farbe Gelb zudem für Veränderung, während Goethe sie in seiner Farbenlehre die Farbe des Herzens nennt. Ob Gelb in der alten deutschen Farbsymbolik wohl deshalb für die Zusage der Braut stand? Nun, jedenfalls trugen damals viele Bräute einen gelben Schleier, wenn sie heirateten.
Mit andern Worten: Wenn Sie im Frühling das Herz sprechen lassen möchten, sich nach Sonne im Herzen, etwas Aufmunterung oder einen dynamischen Kick sehnen, liegen Sie mit gelben Blumen goldrichtig.

Informationen

Kontakt

Blumen Sigrist GmbH
Oswald-Heer-Gasse 2, 9244 Niederuzwil
Tel. 071 951 57 35

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

blumen-sigrist.ch
gartenbau-sigrist.ch

Login